Du bist in deine Arbeitskollegin verliebt? Das kannst du tun

Nirgendwo sonst bist du von so vielen Menschen umgeben, wie in der Arbeit. Menschen, die du täglich siehst und mit den du dich regelmässig unterhältst. Da kann es natürlich sein, dass du gewisse Vorlieben für eine Person entwickelst. Du würdest dich wundern, wie häufig es ist, in die Kollegin verliebt zu sein. Wenn auch du dieses Problem kennst, kann diese Artikel dir helfen. So findest du heraus, was du tun sollst, wenn du dich in deine Arbeitskollegin verliebt hast. Denn Tatsache ist, es gibt einiges zu bedenken. Schließlich geht es hier um dein täglich Brot.

Verliebt in die Kollegin

Ist es schlimm, in die Kollegin verliebt zu sein?

Generell solltest du froh sein, attraktive Menschen an deinem Arbeitsplatz zu haben. Denn das kann die Arbeit an sich wesentlich unterhaltsamer machen. Natürlich kann es auch schnell zur Qual werden, wenn sich daraus ein ausgewachsener Schwarm entwickelt. Da geht die Konzentrationsfähigkeit natürlich schnell flöten. Wer in einer großen Firma mit vielen Mitarbeitern angestellt ist, hat oft einiges an Auswahl. Demnach kommt es oft vor, dass man sich in eine Arbeitskollegin verliebt. Etliche Beziehungen und sogar Ehen entstehen am Arbeitsplatz.

Aber natürlich kann es auch sein, dass du nicht auf eine Beziehung aus bist. Vielleicht wolltest du anfangs einfach nur ein wenig flirten. In diesem Artikel erfährst du, wie du deine Gefühle wieder in den Griff bekommst. Oder warst du eventuell unternehmen kannst, um die Person tatsächlich für dich zu gewinnen.

Bist du wirklich in deine Kollegin verliebt? Das sind die häufigsten Anzeichen

Natürlich solltest du nicht sofort die Initiative ergreifen. Vor allem nicht, wenn du dir über deine Gefühle nicht im Klaren bist. Wenn du sie direkt nach einem Date fragst, könnte dies die Arbeitsatmosphäre zerstören. Und das muss natürlich nicht grundlos sein. Bist du also wirklich in sie verliebt? An diesen Anzeichen erkennst du, ob du nur für Sie schwärmst, oder echte Gefühle hast.

Treffen folgende Aspekte auf dich zu?

  • du denkst ständig an sie und kannst dich nicht mehr konzentrieren
  • du schaust ständig zu ihr hin oder suchst Möglichkeiten, in ihrer Nähe zu sein
  • es gefällt dir irgendwie nicht, wenn sie mit einem anderen Arbeitskollegen redet oder Pause macht
  • du suchst ständig Möglichkeiten, mehr Zeit mit ihr zu verbringen
  • du suchst Vorwände, dich mit ihr zu unterhalten oder ihr Nachrichten zu schreiben
  • du fühlst dich, als wärst du nicht du selbst, wenn du mit ihr sprichst
  • du wirst nervös und deine Hände schwitzen in ihrer Gegenwart
  • auch nach Feierabend bekommst du diese Dame nicht aus dem Kopf
  • du überlegst, deine jetzige Partnerin für die Arbeitskollegin zu verlassen

An diesen Anzeichen solltest du normalerweise erkennen, wie es um deine Gefühle steht. Denn wenn ein Großteil dieser Stichpunkte auf dich zutrifft, bist du sehr wahrscheinlich verliebt. Aber an dieser Stelle solltest Du entscheiden, ob es das Risiko wert ist. Bist du wirklich so verliebt, dass du ohne sie nicht leben kannst? Oder handelt es sich nur um eine flüchtige Schwärmerei. Denn ein Flirt am Arbeitsplatz kann natürlich auch einige Risiken mit sich bringen. Du bist in sie verliebt? So erkennst du an ihrer Körpersprache, ob sie auf dich steht. 

Verliebt Arbeit

Es kommt auf die Arbeitsatmosphäre an

Wichtig ist natürlich, auf dein Arbeitsumfeld zu achten. Wie steht deine Firma zu solchen Flirts? Wenn du in einer strengen Firma arbeitest, in der kaum Gespräche erlaubt sind, solltest du dir das natürlich verkneifen. Doch in einem lockeren Arbeitsumfeld, in dem auch mal Witze gerissen werden, ist es einfach sich der Kollegin anzunähern. Du solltest aber zwischen diesen beiden Dingen differenzieren können. Du willst ja schließlich nicht deinen Arbeitsplatz riskieren.

Als erstes solltest du dich also informieren, wie die Mitarbeiter in der Firma miteinander umgehen. Wenn du dort schon länger arbeitest weißt du das sicherlich schon. Wenn nicht solltest du folgende Aspekte in Erfahrung bringen.

Wird in der Firma geduzt oder gesiezt?

Ist dein Chef Locke oder streng eingestellt?

Ist es normal, dass Männer und Frauen sich miteinander unterhalten?

Gibt es vielleicht schon ein Paar oder eine Beziehung an eurem Arbeitsplatz?

Dabei solltest du jedoch Feingefühl beweisen. Denn in jeder Firma gibt es oft ungeschriebene Gesetze. Meist sind es die langjährigen Mitarbeiter, die dir diese Fragen beantworten können. Natürlich solltest du das Thema nicht zu auffällig ansprechen. Sonst sind deine Beweggründe schnell ziemlich offensichtlich. Es gibt viele Möglichkeiten, solche Dinge locker anzusprechen. Weise z.B. auf andere Mitarbeiter hin. „Die beiden wären echt ein gutes Paar. Komisch, dass sie noch nicht zusammen sind.“

So längst du die Aufmerksamkeit erst einmal von dir weg. Doch gleichzeitig sprichst du so romantische Beziehungen am Arbeitsplatz an. Natürlich musst du an dieser Stelle selbst einschätzen können, was die Antworten auf solche Fragen für dich bedeuten. Es kommt immer ganz darauf an, wie streng dein Arbeitsplatz ist.

Nicht zu offensichtlich sein, wenn du in die Kollegin verliebt bist

Angenommen, du hast herausgefunden, dass du ein lockeres Arbeitsumfeld hast. Das bedeutet aber nicht, dass du jetzt wild drauf los flirten kannst. Denn so oder so solltest du darauf achten, Diskretion zu bewahren. Dann tatsächlich kommen Liebesgeschichten an Arbeitsplätzen sehr häufig vor. Und das hat genau einen Grund. Zwei Drittel der Menschen sind am Arbeitsplatz relativ unmotiviert. Denn eigentlich haben sie gar keine Lust auf ihren Job. Da bietet es sich natürlich an, gewisse Ablenkungen zu suchen. Und oftmals erfolgt dies durch diverse Affären oder Liebschaften.

Das kann natürlich auch schnell ziemlich peinlich werden. Versuche also, deine Flirt-Taktiken nur für diese eine Kollegin sichtbar zu machen. Große Blumensträuße oder süße Briefchen sollten wenn möglich vermieden werden. Denn dafür gibt es ja immer noch den Feierabend. Denn besonders unangenehm kann es werden, wenn Arbeitskollegen zu lästern anfangen. Besonders verhängnisvoll kann das werden, wenn dein Schwarm noch gar nichts von ihrem Glück weiß.

Die besten Möglichkeiten, mit deiner Kollegin zu flirten

Wichtig ist natürlich auch, subtile Flirt Möglichkeiten zu finden. Das ist auf jeden Fall alles andere als ratsam, sie direkt nach einem Date zu fragen. Vorher solltest du so oft wie möglich mit ihr flirten. Und dafür gibt es am Arbeitsplatz durchaus Möglichkeiten.

Habt ihr am Arbeitsplatz einen Kaffeeautomaten? Wenn ja, ist dies ein guter Ort. Dort trefft ihr euch vielleicht sowieso ab und zu zufällig. Aber es spricht ja nichts dagegen, absichtliche Zufälle daraus zu machen. So vermeidest du es, von deiner Kollegin gefriendzoned zu werden.

Arbeit Date

Bei der Mittagspause glaubt ihr euch vielleicht auch ab und zu über den Weg. Du kannst dich z.b. während der Mittagspause neben sie setzen, oder dich an der Mikrowelle mit ihr unterhalten. Küchen oder Kantinen sind perfekte Möglichkeit, die Freizeit für einen Flirt zu nutzen.

Oft trifft man seine Kollegen auch am Kopierer. Das kommt natürlich ganz darauf an, ob du in einem Büro arbeitest. Sicherlich fallen dir schon einige Orte ein, wo du deine Dame ab und zu triffst.

Ist deine Kollegin auch in dich verliebt?

Am Arbeitsplatz ist es oftmals schwierig zu differenzieren, ob die andere Person die gleichen Gefühle hegt. Dann schließlich handelt es sich um eine professionelle Umgebung, in der Gefühle nicht wirklich angebracht sind. Deswegen ist es verständlich, wenn du dir nicht sicher bist, ob die Dame auch an dir interessiert ist.

Wenn du dich in sie verliebt hast, habt ihr sicherlich schon über andere Themen abgesehen von der Arbeit gesprochen. Wenn nicht ist es wichtig, auch über persönliche Dinge zu reden. Bringe z.b. ihre Hobbys zu Sprache. Damit zeigst du, dass du an ihr als Person interessiert bist. Nicht nur an der Arbeit, die ihr zusammen erledigen müsst. Mit Arbeitskollegen spricht man nämlich meist nur über Kunden oder andere Projekte.

Denn vor allem, wenn du mit ihr redest kannst du herausfinden, wie sie zu dir steht. Dabei gibt es auch ein paar körperliche Anzeichen. Denn wenn Frauen verliebt sind, kann man das an bestimmten Dingen erkennen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie dich mag ist hoch, wenn sie folgende Dinge tut:

  • Sie wird rot
  • Sie ist nervös
  • Sie neigt ihren Kopf zur Seite
  • Sie berührt dich/stellt Körperkontakt her
  • Sie lacht über deine Witze (auch wenn sie schlecht sind)
  • Sie fährt sich ständig mit den Fingern durch die Haare/richtet ihr Aussehende
  • sie ist eifersüchtig oder starrt, wenn du mit anderen Frauen redest

Ist sie überhaupt Single?

Eine vergebene Kollegin anzuflirten ist ein ziemlich großes Fettnäpfchen. So viel ist klar. Deswegen solltest du zuerst einmal sicherstellen, dass sie überhaupt Single ist. Wenn du dich mit ihr über persönliche Themen unterhältst kommt sowas aber meist ziemlich schnell zur Sprache. Meistens erwähnen Frauen ihren Freund ganz locker nebenbei.

Frage sie auf keinen Fall ganz direkt, ob sie einen Freund hat. Damit gibst du direkt zu erkennen, dass du auf sie stehst. Stattdessen kannst du sie fragen, was sie am Wochenende macht. Dann wird der Freund meistens sowieso zur Sprache kommen.

Verliebt in die Kollegin – so fragst du nach einem Date

Es spricht nichts dagegen, dein Interesse kundzutun, wenn du auf deine kollegin stehst. Vorausgesetzt, du wirst wirklich mehr. Sonst kann das Arbeitsumfeld ganz schnell unangenehm werden. Denn das Problem ist, dass ihr euch in der Arbeit nicht wirklich näher kommen könnt. Besser lässt es sich einfach flirten, wenn ihr auf ein Date geht. Generell ist es natürlich nicht sonderlich kompliziert, jemanden nach einem privaten Treffen zu fragen. Aber manchen Menschen ist so etwas einfach ein wenig unangenehm. Hier findest du Tipps für dein erstes Date.

An dieser Stelle hast du Vorteile, wenn du bei ihren Hobbys genau hingehört hast. Dann z.b. kannst du ihr diesbezüglich Vorschläge machen. Ich mag sie Kunst? Dann lade sie auf eine Ausstellung ein. Sie Sie sich gerne Filme an? Dann gehe mit ihr ins Kino. Lade sie nicht direkt zu einem Netflix & Chill Abend ein. Sowas ist für viele Frauen ein NoGo. Vor allem fürs erste Date.

Liebe Arbeitskollegin

Was, wenn sie einen Freund hat?

Natürlich kann es durchaus vorkommen, dass die Frau deiner Träume vergeben ist. In diesem Fall heißt das aber nicht direkt, dass du aufgeben musst. Denn nicht jeder ist in einer vollkommen glücklichen Beziehung. Es kann sein, dass es mit ihrem Freund ohnehin nicht gerade gut läuft. Natürlich kannst du das zunächst einmal nicht wissen. Gebe aber nicht direkt auf. Natürlich ist es hoffentlich nicht deine Absicht, eine tolle Beziehung zu zerstören. Doch wenn Sie trotz Beziehung Interesse an Dir zeigt, kann es sein dass diese Partnerschaft ohnehin keine Zukunft hat.

Solltest Du selbst vergeben sein, muss auch das kein Hindernis sein. Dann wenn du dich in jemand anderen verliebt hast kann es sinnvoll sein, diese Beziehung hinter dir zu lassen. Das solltest du natürlich vorsichtig abwägen. Handelt es sich nur um eine Schwärmerei, oder wärst du mit deiner Kollegin tatsächlich glücklicher? Versuche das realistisch einzuschätzen.

Verliebt in die Kollegin? Was tun, wenn es böse endet?

Ein Großteil aller Schwärmereien fallen irgendwann ins Wasser. Dessen bist du dir sicherlich bewusst. Es kann nämlich einige Umstände geben, die dir die Tour vermasseln. Vielleicht ist eine Beziehung in eurem Arbeitsumfeld schlichtweg nicht erlaubt. Oder vielleicht empfindet sie einfach nicht das gleiche für dich. So oder so kann es immer Hindernisse geben, die sich dir in den Weg stellen. Natürlich kannst du auch unter negativen Umständen etwas unternehmen, um dir das Leben zu erleichtern. Wenn du in deine Kollegin verliebt bist, aus euch aber nichts wird, dann halte Abstand. Hör auf, dich ständig in Ihrer Nähe aufzuhalten. Zumindest, sofern dies möglich ist. Vielleicht kannst du dich innerhalb deiner Arbeit auch versetzen lassen. Dann musst du sie nicht andauernd sehen. Abstand kann helfen, um eine Schwärmerei abklingen zu lassen. Vielleicht kannst du auch deine Pausen auf andere Zeiten verlegen, um ihr aus dem Weg zu gehen.

Kündigen, weil du in die Arbeitskollegin verliebt bist?

Natürlich ist das in erster Linie eine sehr drastische Maßnahme. Du musst dir keinen neuen Job suchen, nur weil du in deine Arbeitskollegin verliebt bist. Es kann aber durchaus eine Option sein. Vor allem wenn deine Schwärmerei einfach nicht nachlassen will. In diesem Fall ist es vielleicht keine schlechte Idee, sich einfach mal nach einer neuen Anstellung umzusehen. Wer weiß, vielleicht findest du eine bessere Arbeitsstelle.

Wenn du weißt, dass es mit dir und deiner Arbeitskollegin nichts wird, kann das eine Deiner besten Optionen sein. Denn schließlich ist es nicht einfach, das Verliebtsein einfach zu unterdrücken.

So oder so ist es ratsam, wenn du dich mit deiner Schwärmerei auseinandersetzt. Denn die ganze Zeit mit diesem gewissen Bauchgefühl zu leben ist nicht gerade ratsam. Unternehme etwas gegen oder für deine Liebe! Du wilslt deinen Schwarm lieber vergessen? Dann solltest du dein Glück vielleicht beim Online Dating versuchen.

 

We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar